4 Weeks Deep Dive

Für Mutterschaft die sich leicht und wie nicht von dieser Welt anfühlt

“Lerne dich und deine Familie aus einer neuen Perspektive kennen und erfahre, wie Mutterschaft im Luftzeitalter sein kann – leicht, frei und friedvoll. Werde so zur einer Mutter der Revolution des Mitgefühls – damit veränderst du die Welt”

xoxo Verena und Liberty

Das muss doch auch anders gehen…

… denn ich spüre, dass die Art wie wir gelernt haben mit Kindern umzugehen, nicht mehr zeitgemäß ist. Ich spüre, dass die Haltung gegenüber Kindern, so wie ich sie kenne, nicht mit meinen Werten übereinstimmt. Ich spüre es, aber ich weiß nicht wie ich es verändern kann. Sämtliche Bücher, die ich dazu gelesen habe, befassen sich ausschließlich mit den Bedürfnissen der Kinder. Aber keiner sagt mir, was ich für mich tun kann, damit ich überhaupt die Kraft dazu habe, das umzusetzen, was nun richtig ist. Ich bin ratlos. Ich würde es so gerne anders machen, aber ich weiß nicht wie….

Ich möchte mehr Geduld, mehr Gelassenheit entwickeln und meine Wut in den Griff bekommen – auch in herausfordernden Situationen.

Ich möchte meine Bedürfnisse nicht immer hinten anstellen müssen. Ich möchte erfahren, welche ich habe und wie ich sie mir auch im Familienkontext erfüllen kann

Ich möchte alternative Wissensysteme kennenlernen, die mir helfen zu meinem Kern und dem meiner Familienmitglieder vorzudringen.

Ich spüre, dass es mehr gibt als das. Dass ich für mehr gemacht bin. Ich möchte wissen, was das ist. Ich möchte endlich frei sein.

One Moon Cycle changes the Rest of your Life

Unsere Cosmic Motherhood Journey gibt dir Antworten auf deine Fragen.
In diesem magischen Raum wirst du getragen, angenommen und gesehen. Hier bekommst du Anworten auf deine Fragen und eine neue Perspektive, die dein Leben nachhaltig beeinflussen und verändern wird.
Und damit nicht nur dein Leben, sondern auch das von allen Menschen, die dich umgeben.

Deine Reise wird intensiv und lebensverändernd. Wir geben dir dabei das was wir haben, nicht mehr – aber auch nicht weniger, als unser volles Herz.

In einem besonderen Mondzyklus werden wir dich 4 Wochen lang begleiten. Und wenden dabei alle Tools an, die uns in die Leichtigkeit und Freiheit moderner Mutterschaft geführt haben:

Women Circle zum Neu- und Vollmond
Breath- & Bodywork
Astrology & Human Design Workshops
Coachings Sessions im Q&A Format
Tarotimpulse
and more…

Curriculum

Weekly Schedule

Eine Breath- & Bodywork Session, die auf deine Bedürfnisse abgestimmt aus verschiedenen Yogastilen kreiert wird

_

Einen Astrologie Workshop in der sowohl wichtige Elemente deines Geburtscharts, als auch aus dem deiner.s Kind.er behandelt werden

_

Eine Coaching Session im Q&A Format anhand deiner eigenen Fallbeispiele aus dem Familienalltag – für ein nachhaltig friedvolles Familienleben

More

Jeweils ein Women Circle zum Neu- und Vollmond mit Ritualen, Tarotlegung und Informationen zur aktuellen Zeiqualität

_

Ein Human Design Basic Workshop, der die Besonderheiten deines Charts und das deiner.s Kind.er aufgreift

_

Eine individuelle Tarot Audio Message auf deine ganz persönliche Frage

    Details

    Start: 2. März 2022
    Setting: Group Coaching via ZOOM.

    Early Bird bis 31.12.2021

    999€ inkl. Mwst.

    Danach 1200€ inkl Mwst.

    *gib als Startdatum den 1.3.2022 ein. Zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen kommst du hier.

    Community in einer geschlossenen facebook Gruppe*

    *Die Teilnahme in der Community ist kein Muss. Du kannst auch mitmachen, wenn du keinen facebook Account hast

    Zeitqualität

    Der Neumond in den Fischen ist ein sehr transformierender Mond, der zur Reinigung und zum Abschluss von Vergangenem einlädt. Die Fische helfen uns, uns tief in das große Ganze – das Big Picture – einzufühlen. Das holt uns aus den kleinen Alltagsdramen heraus und zeigt uns Wege, die für das übergeordnete Ziel wichtig sind.

    About us

    Verena

    Ich bin Verena Klindert und habe meine Liebe zu Spiritualität und Bodenständigkeit zum Beruf gemacht.  Für mich schloss sich beides eine lange Zeit aus, ich habe versucht, in einem dieser beiden Pole doch endlich so glücklich zu werden, dass ich den jeweils anderen nicht mehr bräuchte. Von der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Bankkauffrau ins Studium der Erziehungswissenschaften, in die Psychlogie und dann doch alles abgebrochen, um Vollzeit-Mama zu sein. Von belegbaren Statistiken und Fakten in der Uni hin zu Yoga am Meer und einer Auswanderung nach Amerika. Du kannst es dir vielleicht schon denken: das mit der Entscheidung für EINEN der beiden Pole war mir nie möglich. Warum auch? Heute verkörpere ich einfach beides. Auch und vor allem in meiner Tätigkeit als Coach, die einerseits klare Fragen stellt und in schwierigen Lebenssituationen Lösungen sieht, aber auch in jeder einzelnen magischen Tarot-Legung, die man mit dem Verstand meist so gar nicht greifen kann. Bodenständigkeit und Magie, Hell und Dunkel, Gut und Böse, Schwarz und Weiß: ich liebe es, alles zu sein, mich nicht mehr entscheiden zu müssen und diese Freiheit auch an meine Klientinnen und Coachees weiterzugeben. 

    Verenas Website

    Liberty

    Ich bin Liberty. Punkt. Das sagt bereits das Wichtigste über mich und meine Arbeit aus. Aber ich erzähle dir gerne ein wenig mehr von mir. Ich heiße Liberty Stephanie Blair und bin schmerzvoll durch meine eigene Identätsfindung im Bezug auf meine Mutterrolle gegangen.
    Ich habe drei Kinder, bin Unternehmerin und kann mich seit jeher nur schwer mit dem gängigen Bild von Mutterschaft anfreunden.
    Mit meinem Mann lebe ich ein sehr modernes Familienkonstrukt. Auf Augenhöhe mit gleich verteilten Aufgaben sowhl im Bezug auf unseren Beruf, als auch im Hinblick auf die Carearbeit unserer drei Kinder.

    Was mich einzigartig macht ist mein Mut Veränderungen zu initieren und die Fähigkeit, Lösungen zu finden, um diese Veränderungen nachhaltig und kompromisslos in das Leben zu integrieren. Dazu Mut, sich frei zu machen von Blockaden im außen, um sich letztendlich zu trauen sich so zu zeigen wie man ist – ohne Angst, ohne Scham. Stark, mutig, verletzlich! Nein, dass schließt sich nicht aus. Im Gegenteil.